Kultureller Ausflug nach Santo Domingo

Abwechslungsreiche Städtetour mit beeindruckender Kulisse, Kultur und Shoppingmöglichkeiten!

Erkunden Sie die Hauptstadt der Dominikanischen Republik; Santo Domingo, bekannt als die erste Stadt der „Neuen Welt“, welche 1496 von Bartholomew Columbus gegründet wurde und als die älteste kontinuierlich bewohnte europäische Siedlung Amerikas gilt. Sie fahren für etwa 2 Stunden in einem klimatisierten Bus. Nach Ankunft in der Hauptstadt besichtigen wir die „Zona Colonial“ – die Kolonialzone, ein UNESCO Weltkulturerbe. Dieses grenzt an den „Ozama“- Fluss und bietet eine beeindruckende Anzahl von Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert; wie zum Beispiel „Palazzi“ und majestätische Kirchen, welche den architektonischen Baustil der späten spanischen mittelalterlichen Periode widerspiegeln. In der Zona Colonial besuchen wir den „Alcazar de Colon“, den „Altar de la Patria“, die Kathedrale von „Santa Maria la Menor“, die „El Conde“ Einkaufsstraße – wo sie auch etwas Zeit für Einkäufe haben, das Museum „ de las Casas Reales“ welches sich mit der Geschichte der Dominikanischen Republik zwischen 1492 und 1821 befasst. Dieser Zeitraum entspricht der Kolonialzeit Spaniens auf der Insel Hispaniola. Unser Mittagessen haben wir zwischendurch in einem typischen dominikanischen Restaurant.